Veranstaltungen

14.11.2017 - 20:00 Uhr

Aufgeschlagen-das Dresdner Forum zum Buch

Aufgeschlagen: "Vom Rückzug—Aus- und Einsichten"

Man könnte es als Aufgeben verstehen, als Verzicht auf die Dinge und Umstände, die normalhin unser Leben ausmachen. Ein Rückzug eröffnet aber auch die Möglichkeit, im mehr oder weniger Verborgenen auszuloten, worin die ureigensten Nöte, Freuden und Motivationen bestehen.
Die Bandbreite literarischer Auseinandersetzung mit diesem Thema wird in der aktuellen Ausgabe von Aufgeschlagen—das Dresdner Forum zum Buch aufgegriffen. Unsere Rezensenten Kristin Anacker und Jörg Stübing stellen "Eine allgemeine Theorie des Vergessens" von José Eduardo Agualusa sowie "Ein ganzes Leben" von Robert Seethaler vor. Mit diesen Büchern wird die Frage aufgeworfen, warum sowohl ein Leben als Bergbauer als auch das Einmauern in den Räumen einer Stadtwohnung als Rückzug betrachtet werden können.
Die Veranstaltung wird wie immer freundlich moderiert von Anja Stephan.

Eintritt frei
Ort: veränderbar

16.11.2017 - 20:00 Uhr

Überraschungsfilme: Frauen im Filmgeschäft – Teil 1 (3)

Frauen sind im Filmgeschäft (nicht nur) in Hauptrollen nach wie vor zu Unrecht weit unterrepräsentiert. Nicht so, z.B. bei den Kinobesucherzahlen, wo eine nahezu perfekte Gleichverteilung nach Geschlecht gegeben ist. Aus diesem Grund möchten wir sie mit dieser Reihe ins Rampenlicht rücken.

Im November widmen wir uns nun erst einmal, im Rahmen von 4 Filmen, starken Frauen in beeindruckenden Hauptrollen, natürlich in gewohnter Manier im Rahmen eines bunten Genremixes.

Weil wir damit noch nicht mal ansatzweise für einen Ausgleich gesorgt haben, werden wir diese Thematik sicher auch in Zukunft auf die eine oder andere Art noch einmal aufgreifen.

Eintritt frei
Ort: veränderbar

17.11.2017 - 21:00 Uhr

Konzert // Äwen + Hausverbot

Äwen (Netherlands, UK)
Äwen will be performing their début tour across Netherlands, Belgium, France and Germany.
Äwen is a trio of Jan-Roelof Bathoorn, Fabian Maddison and Johnny Campbell who have come together for this project of dark folk music.
Focusing on old story songs and songs of the land, Äwen create 'Dark Folk Music' on Banjo, Mandolin, Guitar and Accordion, all three take a pivotal role in the band all sharing vocal duties.

Hausverbot (Dresden, Electro Space Pop Rock)
A project from the streets and backyards for your stability

Eintritt frei (2€ aufs erste Getränk + Hut)
Ort: veränderbar

Über uns

Wir sind Menschen aus Dresden, die ehrenamtlich und bislang auch ohne eine reguläre Förderung das soziokulturelle Leben Dresdens bereichern möchten. Dazu haben wir 2004 den gemeinnützigen Verein artderkultur e.V. gegründet.

artderkultur fördert und vernetzt junge Dresdner Künstlerinnen und Künstler insbesondere aus den Bereichen Darstellende Kunst, Literatur, Film und Musik. Er bringt junge Kulturschaffende miteinander in Kontakt und bietet ihnen Unterstützung dabei, ihre Ideen zu verwirklichen. Er schafft offene Angebote, wie das sonntägliche Familienfrühstück und kulturelle Veranstaltungen für Kinder. Der Verein bietet Beratung zu den Themen Projektmanagement und Veranstaltungsorganisation, er kooperiert partnerschaftlich mit vielen Initiativen, Vereinen und Kulturbetrieben, er organisiert eigene Reihen und Veranstaltungen und er betreibt einen Veranstaltungsraum, die Veränderbar.

Konkret heißt das, wir stellen die Veränderbar für geplante kulturelle und künstlerische Projekte zu Verfügung, helfen bei der Organisation und Umsetzung konkreter Ideen, treten als Kooperationspartner zur Seite, und erleichtern so kreativen und toleranten Menschen den Einstieg in die Öffentlichkeit.

Kontakt / Impressum

art der kultur e.V.
Görlitzer Str. 42
01099 Dresden

E-Mail: buero@artderkultur.de
Telefon: 0351 2186027

Facebook